Werkstatt Tipps:  Vergaser einstellen



Vergasereinstellungen
Einstell- und Wartungsarbeiten am Vergaser erfordern Fachkenntnis und sollten deshalb möglichst mit der nötigen Sorgfalt und unter Beachtung des nachfolgenden Textes durchgeführt werden.

Einstellen des Vergasers:

Das Einstellen des Vergasers wird bei betriebswarmem Motor vorgenommen.

Damit bei normalem Betrieb die Starteinrichtung außer Funktion ist, Stellschraube (4) so einstellen, daß der Seilzug zwischen Starteinrichtung und Starthebel
ein Mindestspiel von 2mm aufweist.

Gasschieber-Anschlagschraube (2) herrausschrauben und den Seilzug so einstellen, daß der Gasschieber vollständig geschlossen ist.

Gasschieber-Anschlagschraube wieder so weit eindrehen, daß der betriebswarme Motor bei geschlossenem Gasdrehgriff mit erhöhter Leerlaufzahl läuft.

Regulierschraube (1) bis zum leicht spürbaren Anschlag einschrauben und wieder so weit herausschrauben, bis der Motor den besten Rundlauf erreicht.

Grundeinstellung 1 Umdrehung offen.

Gasschieber-Anschlagschraube so weit herausdrehen, bis die gewünschte Leerlaufdrehzahl erreicht wird.

Stellschraube (3) so einstellen, daß der Seilzug zwischen Vergaser und Gasdrehgriff ein Spiel von 1 bis 2mm aufweist.


© Fichtel & Sachs AG 1979